Leitbild

Leitbild der Landvolkshochschule St. Gunther Niederalteich 2015

Wer sind wir? Was ist unser Auftrag?

Die LVHS Niederalteich ist ein Bildungshaus für Begegnung, Besinnung und christliche Bewusstseinsbildung auf dem Land. Laut Satzung hat sie „die Aufgabe, christliche Persönlichkeiten heranzubilden, die befähigt und gewillt sind, ihre Aufgabe in Kirche und Beruf, in Familie und Gesellschaft zu erkennen und zu erfüllen“. Sie versteht sich als Schule für das Leben und hat unter dem Leitwort „Dem Leben Richtung geben“ die Menschen im ländlichen Raum im Blick.

Wofür stehen wir? Welche Werte leiten unser Handeln?

Ausgehend von unseren christlichen Quellen wollen wir ein lebendiges Zeugnis unseres Glaubens geben, uns mutig in die Gestaltung der Welt einmischen und zur Erneuerung der Gesellschaft von innen her beitragen. Die Atmosphäre bei uns ist durchdrungen vom Geist der Freiheit sowie gegenseitiger Wertschätzung und Freundlichkeit. Unsere Arbeit basiert auf der Erfahrung von Gemeinschaft, in der Menschen aufeinander hören und sich in ihrer Verschiedenheit achten. Solidarität und ein achtsamer Umgang mit der Schöpfung leiten unser Handeln.

Wer kommt zu uns?

Das Haus ist offen für alle, die eine ganzheitliche Fortbildung suchen und immer wieder den Blick über den eigenen Tellerrand wagen. Die Veranstaltungen richten sich in erster Linie an Menschen vom Land und an bäuerliche Familien. In aller Freiheit kommen zu uns Frauen und Männer, Familien mit Kindern, Senioren, junge Erwachsene sowie Multiplikatoren und Ehrenamtliche im kirchlichen und gesellschaftlichen Umfeld, die in Distanz zum Alltag sinnvolle (Bildungs-) Zeit verbringen wollen.

Was wollen wir erreichen?

Bildung ist nach unserem Verständnis Persönlichkeitsbildung, Herzensbildung und christliche Wertebildung. In einer Zone der Entschleunigung und Ruhe bieten wir Formen gemeinsamen Lernens in der Gruppe an. Die Erfahrung von Gemeinschaft und Bildung auf Augenhöhe fördern die persönliche Entfaltung und ermöglicht das Einüben von Verantwortungs- und Selbstbewusstsein. Überzeugt von der Gegenwart Gottes und seinem Wirken in der Welt übernehmen wir die Anwaltschaft für Themen wie Schöpfung, Landbewirtschaftung, Landentwicklung und solidarisches Miteinander. Wir unterstützen Vorhaben, die Menschen aufrichten und das Leben achten.

Was können wir?

Wir bieten unseren Gästen ein Obdach für Körper, Geist und Seele, was sich im aufmerksamen und verlässlichen Miteinander zeigt. Wir pflegen einen freundlichen und verbindlichen Kontakt zu unseren Gästen und Kunden. Das Haus bietet Räume zum Fortbilden, Auftanken und Innehalten. Unsere kreative Verpflegung verwöhnt den Gaumen mit heimischen und fair erzeugten Lebensmitteln. Wir setzen Akzente für eine einfache, nachhaltige Lebensführung und achten in allen Bereichen auf den Einsatz ökologisch unbedenklicher Produkte.

Was bieten wir?

In den Bereichen Persönlichkeitsbildung und Landentwicklung bieten wir als Landvolkshochschule mit eigenem Personal ein- und mehrtägige Veranstaltungen an. Wir schaffen ein lern- und begegnungsfreundliches Klima in gut ausgestatteten Räumen. Unsere Referent/-innen sind neben ihrer fachlichen Qualifikation gereifte Persönlichkeiten und identifizieren sich mit unserem Konzept. Das Haus steht offen für Gastgruppen und Gäste, die unsere Gastfreundlichkeit und den christlichen Charakter schätzen. Sie können hier „Kirche als Herberge“ erleben.

Was haben wir zur Verfügung?

Alle unsere Mitarbeiter/-innen sind mit der Philosophie der LVHS vertraut. Der gute Ruf des Hauses ist das Ergebnis langjähriger, bodenständiger Erfahrung und die stetige Weiterentwicklung einer zeitgemäßen kirchlichen Erwachsenenbildung in einer pluralen Gesellschaft. Wertvoll ist für uns auch die Unterstützung durch den Niederalteicher Kreis. Die uns zur Verfügung stehenden Finanzmittel setzen wir verantwortungsvoll und zielführend ein. Niederalteich ist mit dem Kloster, der freifließenden Donau und der Nähe zum Bayerischen Wald der ideale Ort für eine Bildungsauszeit.

Was verstehen wir unter gelungenem Lernen?

Die LVHS ist ein Ort für persönliche Entfaltung, die durch gemeinsame Lernprozesse und im engen Kontakt zu den einzelnen Referent/-innen gefördert wird. Lebenswelt- und erfahrungsorientiert wird den Teilnehmenden ermöglicht, Eigenes zu artikulieren, Gewohntes in Frage zu stellen und Neues für ein sinnerfülltes Leben zu entdecken. Lernen halten wir für gelungen, wenn die Teilnehmenden mit erwachten schöpferischen Kräften und einem Zuwachs an innerer Zufriedenheit nach Hause fahren.

Bei der Hauskonferenz am 30. April 2015 in Kraft gesetzt.