„Borretschgewächse – kratzig, kräftig und kostbar!“

Datum/Zeit

09. Juli 2022
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Bildungshaus Landvolkshochschule St. Gunther e. V.

Kategorien


Ihre Artnamen erzeugen fantasievolle Bilder: Natternkopf, Krummhals, Hänsel und Gretel, Vergissmeinnicht und Runzelnüsschen. Die Borretschgewächse stehen in einer merkwürdig ökologischen Spannung zwischen kratzig-trockenem Haarkleid und wässrigem Gewebe. Was steckt dahinter und warum laben sich über 40 Bienenarten am Nektar der Borretschgewäch-se deren Name aus dem Arabischen kommt und „Vater des Schweißes“ bedeutet?
An diesem Praxis- und Exkursionstag vertiefen wir unsere Artenkenntnis zu Gunsten dieser Pflanzenfamilie. Gleichzeitig beobachten wir, was uns Schlundschuppen sowie der Farbwechsel der Blüten von Rot nach Blau sagen möchten. Wir beschäftigen uns mit den Eigenschaften von Kieselsäure, Allantonin, Pyrrolizidinalkaloiden und Schleimstoffen, die bis in die unterirdischen Wurzelorgane der Borretschgewächse ausstrahlen.
Übungen und verschiedene Kostproben runden den kreativen Pflanzenentdeckungstag ab!

Referent:

Hansjörg Hauser

Anmeldeschluss: 29. Juni 2022

Buchungen

115,00€

Keine Übernachtung
Übernachtung im Doppelzimmer mit WC/Dusche
Übernachtung im Einzelzimmer mit WC/Dusche Aufpreis 4,00 €/Nacht

Hiermit akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen**

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung***.


Wir buchen den Betrag vor Kursbeginn von Ihrem Konto ab.
Bei einer Absage, beginnend 4 Wochen vor Kursbeginn, wird Ihnen eine Ausfallgebühr gemäß unserer Geschäftsbedingungen berechnet.
* Pflichtfelder

** Allgemeinen Geschäftsbedingungen
*** Datenschutz